Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Regensburg

Vaginalschlingen mit Netzeinlage

Schlingen und Zügeloperationen

Hierbei kann über einen Schnitt im Bereich des Unterbauchs und der Scheide mittels körpereigenen Bindegewebsstreifen der Blasenhals angehoben werden. Der Bindegewebsstreifen kann aus der Faszie der vorderen Bauchwand oder der seitlichen Oberschenkelregion entnommen werden.

Anteriores und posteriores Mesh

Zur Verstärkung des Beckenbodengewebes kann von der Scheide aus im Bereich zur Blase oder zum Enddarm ein Kunststoffnetz eingebracht werden.
Ziel dieses Kunststoffnetzes ist es, ähnlich wie beim Leistenbruch Vorfälle der Blase oder des Enddarms zu beseitigen.


Kontaktieren Sie uns

Urologie
Tel. 0941 782-3511

Gynäkologie
Tel. 0941 782-3411

Chirurgie
Tel. 0941 782-3311

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2019 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Design & Programmmierung