Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Regensburg

Anorektale Endosonographie

Die Endosonographie bezeichnet die Ultraschalluntersuchung des Mastdarmes. Die Untersuchung ist schmerzfrei und kann ohne Betäubung durchgeführt werden. Die Endosonographie gehört dabei ebenfalls zum Standarddiagnostikum bei Mastddarmerkrankungen.

Bei der Endosonographie kann das Schließmuskelsystem (Sphinktermorphologie, Defekte), der Mastdarm (Eindringtiefe von Tumoren) sowie die angrenzenden Strukturen (Fisteln, Abszesse) zur Abklärung krankhafter Veränderungen beurteilt werden.

 

Beispiel einer Ultraschalluntersuchung:
Endosonographische Darstellung eines Schließmuskeldefektes
M. sphincter ani internus = Innerer Schließmuskel
M. sphincter ani externus = Äußerer Schließmuskel
Darstellung eines Schließmuskeldefektes vor (links) und nach (rechts) der operativen Schließmuskelrekonstruktion

Kontaktieren Sie uns

Urologie
Tel. 0941 782-3511

Gynäkologie
Tel. 0941 782-3411

Chirurgie
Tel. 0941 782-3311

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2019 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Design & Programmmierung