Wir über uns

Knochenbruch im Alter: mit CURA kein Beinbruch!

Seit einigen Jahren gibt es die CURA, die Caritas Unfallmedizin Regensburg Alterstraumatologie. 2014 wurde das Krankenhaus St. Josef als erstes AltersTraumaZentrum DGU® zertifiziert. Die Station ist im Besonderen auf die Bedürfnisse von älteren Patienten ausgerichtet.

Cura kein Beinbruch 02

Der fitte Rentner, der auf dem Weg zur Bäckerei vom Fahrrad stürzt und die bettlägerige ältere Dame, die im Pflegeheim aus dem Rollstuhl stürzt. Zwei Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Lebensgeschichten, die aber dennoch ein gemeinsames Schicksal teilen: beide haben sich bei einem Unfall den Oberschenkelhals gebrochen.

Vor zwanzig Jahren galt ein solcher Unfall als der Beginn einer stetigen Abwärtsspirale. Denn durch die langen Liegezeiten bis zur Heilung des Bruchs bildete sich die Muskulatur zurück. Die Unbeweglichkeit hatte aber auch sehr häufig zur Folge, dass die Patienten schwere, teilweise lebensbedrohliche Nebenerkrankungen entwickelten. Hierzu gehörten beispielsweise Lungenentzündungen oder Thrombosen. Und waren sie dann mal aus dem Krankenhaus entlassen, hatten sie kein Zutrauen mehr in ihre Fähigkeiten. Sie blieben zu Hause, die sozialen Kontakte brachen weg. Ungesunde Ernährung und Vereinsamung folgten häufig obendrein.

Aura kein Beinbruch 01

Gut, dass es für solche Fälle seit einigen Jahren die CURA gibt, die Caritas Unfallmedizin Regensburg Alterstraumatologie. Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) hat das Krankenhaus im Juli 2014 bundesweit als erstes AltersTraumaZentrum DGU® zertifiziert. Das Team um Professor Dr. Michael Nerlich, Chefarzt der Klinik für Unfallmedizin am Regensburger Caritas-Krankenhaus St. Josef, hat die Station speziell nach den Bedürfnissen älterer Patienten mit Knochenbrüchen oder anderen Verletzungen ausgerichtet.

Durch schnelle und gezielte Mobilisation nach der Operation wird der Patient sofort in die Klinikgemeinschaft integriert. Gemeinsame Aktivitäten, gemeinsame Mahlzeiten und ein vielfältiges Stationsprogramm tragen zur Genesung der Patienten bei. Wie das gelingt, können Sie hier nachhören, ein Beitrag des Bayerischen Rundfunks (Programm Bayern 2), aus der Sendereihe "Nah dran".

  

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung