Wir über uns

Mehr Raum für einzigartige Pflegeausbildung

Mit dem Spatenstich beginnen die Baumaßnahmen für die Erweiterung des PflegeCampus Regensburg  

Mit dem offiziellen Spatenstich leiteten am Donnerstag, den 18. Mai 2017 seitens des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) Alfred Stockinger, Pflegedirektor, Dr. Johannes Hies, Stellvertretender Kaufmännischer Direktor und Dr. Isolde Schäfer, Leiterin Unternehmenskommunikation, seitens des Caritas-Krankenhauses St. Josef Florian Glück, Geschäftsführer, Michael Frank, Pflegedirektor, und Gerlinde Reichart, Leiterin der Berufsfachschule des PflegeCampus, seitens der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg Professor Dr. Klaudia Winkler, Vizepräsidentin, sowie der Diözesan Caritas-Direktor Michael Weißmann die bauliche Erweiterung des PflegeCampus Regensburg im Caritas-Krankenhaus ein. Der Projektleiter Frank Saibold und der Architekt Markus Neuber rechnen mit der Fertigstellung bis Ende März 2018. Durch die Vergrößerung der Schule können in den nächsten Jahren 125 weitere Ausbildungsplätze angeboten werden. 

Alfred Stockinger, Prof. Dr. Klaudia Winkler, Dr. Johannes Hies, Gerlinde Reichart, Michael Frank, Michael Weißmann, Dr. Isolde Schäfer, Florian Glück, Markus Neuber, Frank Saibold (v. li. n. re.)

Der PflegeCampus Regensburg ist die unter gemeinsamer Dachmarke geführte Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege des Caritas-Krankenhauses St. Josef und des UKR. Das Kooperationsmodell wurde im Herbst 2016 gestartet und bietet den Schülerinnen und Schülern ein einzigartiges Ausbildungsangebot. Durch die Zusammenarbeit beider Häuser lernen Auszubildende ein breites Spektrum verschiedener Fachbereiche kennen und werden sowohl mit dem karitativen als auch mit dem universitären Arbeitsumfeld vertraut gemacht. Die Azubis machen zudem lehrreiche Erfahrungen in zwei verschiedenen Pflegeorganisationssystemen – dem „Primary Nursing“ und dem „Case Management“. Neben dieser intensiven Ausbildung mit modernsten Lehrkonzepten bietet der PflegeCampus Regensburg die Möglichkeit, die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger mit dem dualen Studium Pflege an der OTH zu kombinieren. 

Mit dem Anbau an das Verwaltungsgebäude des Caritas-Krankenhauses kann künftig auch räumlich den stetig steigenden Schülerzahlen entsprochen werden. Durch das bauliche Konzept mit natürlich belichteten Räumen wird eine inspirierende Lernatmosphäre entstehen. Die Baumaßnahme wird etwa 5 Millionen Euro kosten. Der Freistaat und die Regierung fördern die Maßnahme mit 2 Millionen Euro. „Gut ausgebildete Pflegekräfte sind für die Zukunft unserer Gesellschaft wichtig. Die Kombination aus vielfältiger Theorie-Praxis-Verknüpfung und interprofessioneller Zusammenarbeit prägen den Charakter des Pflegecampus. Wir freuen uns sehr, dass dieses Gemeinschaftsprojekt so großen Zuspruch bei unseren Auszubildenden, aber auch in der Bevölkerung und der Politik erfährt“, sagte Gerlinde Reichart.


Am PflegeCampus Regensburg werden aktuell 159 Schülerinnen und Schüler in sieben Klassen unterrichtet. Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger dauert drei Jahre und umfasst theoretische Teile in der Berufsfachschule sowie die praktische Ausbildung schwerpunktmäßig entweder am UKR oder im Caritas-Krankenhaus St. Josef. Neue Ausbildungsklassen beginnen jeweils zum 1. April und zum 1. Oktober eines Jahres.



Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Design & Programmmierung