Adipostiaszentrum Regensburg

Konservative Adipositastherapie

Der Erfolg einer bariatrischen Operation hängt entscheidend von einer grundlegenden Änderung des derzeitigen Lebensstils ab. Dazu müssen Patienten vorab genügend Informationen erhalten und ihren Lebensstil optimieren.

Laut der aktuellen S3-Leitlinie (Chirurgie der Adipositas der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Adipositastherapie (CA-ADIP), April/2014) und dem Begutachtungsleitfaden des Medizinischen Dienst (MDK) des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V.: Bariatrische Chirurgie (Adipositaschirurgie) bei Erwachsenen (21.12.2009) ist zudem vor einer bariatrischen Operation ein 6-12-monatiges konservatives Therapiekonzept (= ein multimodales Behandlungskonzept zur Lebensstil/Verhaltensänderung) erforderlich, bestehend aus:

  1. Ernährungstherapie
  2. Bewegungstherapie
  3. Verhaltenstherapie

Bitte beachten Sie, dass die Bewegungs- und Ernährungstherapien 
- ärztlich kontrolliert und
- zeitgleich über einen Zeitraum von mind. 6 Monaten erfolgen muss.

Erst nach erfolgter konservativer Therapie kann von der geforderten „Ultima-Ratio-Situation“ ausgegangen und nach erfolgreichem Gutachten-Verfahren (MDK-Gutachten) ein adipositas-chirurgischer Eingriff von den Krankenkassen übernommen werden.

Kontaktieren Sie uns

Caritas-Krankenhaus
St. Josef

Klinik für Chirurgie
Landshuter Straße 65
93053 Regensburg

Sekretariat der Klinik
Kathrin Gabler
Tel: 0941 782-3310
Fax: 0941 782-3315

chirurgie@caritasstjosef.de

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung