Wir über uns

Prostatakrebs-Zentrum an St. Josef gehört zu den besten Deutschlands

Die Zeitschrift „Focus Mann“ zählt auch in ihrer neuesten Ausgabe das Prostatakarzinomzentrum am Regensburger Caritas-Krankenhaus unter der Leitung von Professor Burger zu den besten Adressen Deutschlands  

In einer breit angelegten Umfrage ermittelte der FOCUS die Experten für typische Männerkrankheiten. Relevant für die Nominierung sind die Empfehlungen von Kollegen und Patienten, das Behandlungsspektrum, wissenschaftliche Studien und Publikationen sowie die personelle Ausstattung der bewerteten Klinik. Das Prostatakarzinomzentrum am Caritas-Krankenhaus St. Josef unter der Leitung von Professor Dr. Maximilian Burger zählt erneut zu den von den FOCUS-Experten gelisteten Einrichtungen.  

Das Zentrum am Regensburger Josefskrankenhaus wurde von Ärzten und Patienten häufig empfohlen. Herausragend ist der hohe Standard im Bereich Hygiene und Pflege. Die Klinik für Urologie ist darüber hinaus als Harnblasen- und Nierentumorzentrum nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Patienten wird transparente Behandlungsqualität bei allen wesentlichen urologischen Tumoren geboten. Der Lehrstuhl für Urologie der Universität Regensburg ist am Caritas-Krankenhaus angesiedelt. Die Patienten profitieren also auch von einer Wissenschaft auf dem Stand der aktuellsten Forschung. Die optimale und individuelle Therapiestrategie profitiert auch von einer technischen Ausstattung auf höchstem Level. Diese reicht von einer MRT-Fusionsbiopsie, fokaler Therapie, über robotisch assistierter Chirurgie (DaVinci-Roboter) bis hin zu einer kompletten medikamentösen und nuklearmedizinischen Therapie. Die in der Urologie etablierte Vernetzung mit regionalen Partnerpraxen garantiert dazu den Patienten eine optimale Versorgung urologischer Tumore über die Versorgungsstrukturen des Krankenhauses hinaus.  

In der Liste der Ärzte wird in der aktuellen Ausgabe des FOCUS Gesundheit Blutdruck-Experte Professor Dr. Bernhard Banas genannt. Neben seiner Tätigkeit am Universitätsklinikum Regensburg leitet er auch die Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen am Caritas-Krankenhaus St. Josef. Auch er wird von Kollegen und Patienten in gleichem Maß äußerst häufig weiterempfohlen. Banas publiziert überdurchschnittlich viel und führt viele Studien durch. Die von ihm geleitete Abteilung am Caritas-Krankenhaus St. Josef ist in Ostbayern die einzig eigenständige internistische Klinik mit dem alleinigen Schwerpunkt Nephrologie (Nieren- und Hochdruckkrankheiten). Die Klinik arbeitet in enger Kooperation mit dem örtlichen Nierenzentrum des Kuratoriums für Dialyse und Nierentransplantation (KfH). Auch dieses ist dem Krankenhaus St. Josef angegliedert. Es verfügt über 32 Behandlungsplätze für stationäre und ambulante Dialyse-Patienten.

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung