Ambulantes Operieren

Ambulantes OP-Zentrum (AMOZ)

Kleinere Operationen der Fachabteilungen Frauenheilkunde, Chirurgie, Urologie, Plastische Hand und Wiederherstellungschirurgie, für die ein stationärer Aufenthalt nicht notwendig ist, können als ambulante Operationen erfolgen. Vorbereitung, Durchführung und postoperative Betreuung finden im Ambulanten OP-Zentrum statt.

Ort: Erdgeschoß, das AMOZ ist ausgeschildert.

Die Ärzte und Pflegekräfte der Klinik stellen sicher, dass die vorgesehenen Operationen und Untersuchungen schmerzfrei und mit höchst möglicher Sicherheit durchgeführt werden, dabei werden sowohl Allgemeinanästhesien als auch Regionalanästhesien angewendet. Die Wahl des jeweiligen Verfahrens erfolgt individuell in Abhängigkeit vom geplanten Eingriff, dem Gesundheitszustand und Ihren Wünschen. Die Anästhesie wird so gestaltet, dass Sie sich nach dem Eingriff rasch erholen und nach einem kurzen Aufenthalt das Krankenhaus wieder verlassen können.

Für den Fall, dass sich während oder nach der Operation die Notwendigkeit einer weiteren Versorgung im Krankenhaus ergibt, stehen alle Einrichtungen bis hin zur Intensivmedizin bereit.
Sollten zu einem späteren Zeitpunkt noch weitere Fragen aufkommen, nehmen Sie bitte mit uns während der Öffnungszeiten des Ambulanten OP-Zentrums Kontakt auf.

 

Kontakt

Ambulantes OP-Zentrum (AMOZ)

Sekretariat: Heike Hermann

Mo - Fr      07:30 - 15:45 Uhr
Tel:               0941 782-7110

Termine für eine Operation vereinbaren Sie bitte beim Zentralen Belegungsmanagement und Nachsorgetermine in der entsprechenden Fachabteilung.

Zentrales Belegungsmanagement
persönliche Erreichbarkeit
Mo bis Do     10:00 - 16:30 Uhr
Fr                10:00 - 14:00 Uhr

telefonische Erreichbarkeit
Mo bis Do     08:00 - 17:00 Uhr
Fr                08:00 - 14:00 Uhr

Telefon:       0941 782-3000
Fax:            0941 782-3015
Email:    

belegung@caritasstjosef.de

 

 

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung