Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe - Lehrstuhl der Universität Regensburg

Wochenbettstation

Nach der Geburt ist es für Mutter und Kind wichtig, sich einige Tage von den Anstrengungen zu erholen. Je nach Geburtsverlauf dauert der Aufenthalt auf der Wochenstation drei bis sechs Tage. Besonders wichtig sind diese Tage für die Mutter-Kind-Bindung. Bei all diesen neuen Erfahrungen und Aufgaben stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite. Die Philosophie unseres Hauses ist es, eine familienfreundliche Atmosphäre zu schaffen. Mutter und Kind bleiben rund um die Uhr zusammen. So können Sie als Mutter die Bedürfnisse Ihres Kindes am besten und schnellsten kennen lernen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne, wo auch immer Sie uns brauchen.

Als Wöchnerin sind Sie für uns keine Patientin, sondern eine Frau in einer völlig veränderten Lebenssituation. Unser Ziel ist es, Sie in dieser Zeit zu begleiten, zu beraten und zu unterstützen. Das bedeutet, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Kind von einer primären Pflegekraft betreut werden. Diese plant als verantwortlicher Ansprechpartner mit Ihnen Ihren Aufenthalt, informiert Sie über alle notwendigen Maßnahmen und beantwortet Ihre Fragen sowie die Ihrer Angehörigen, sofern Sie das wünschen.
Auf der Wochenstation wohnen Sie in einem Zweibett- oder Einbett-Zimmer. Jedes Zimmer ist mit einer eigene Nasszelle, einer Wickeleinheit und einem Stillkissen ausgestattet.

Bonding

Hautkontakt zu den Eltern und der Geruch der Mutter sind für einen Säugling sehr prägend. Neben dem Stillen kann die Bindung zu Mutter und Vater durch Nähe unterstützt werden. Um das Baby auch nachts nahe bei sich zu haben, bieten wir für alle Mütter Babybay-Bettchen an.

Stillen

 

Als erstes bayerisches Krankenhaus wurde uns 2004 die Auszeichnung „Babyfreundliches Krankenhaus“ der WHO und UNICEF verliehen. Damit werden besondere Stärken in der Förderung des Stillens und der Bindung zwischen Mutter und Kind honoriert. Muttermilch ist das "Normale" für Ihr Kind und hat viele gesundheitliche Vorteile. Eine Ernährung mit Muttermilch bietet dem Kind nicht nur eine optimale Zusammensetzung der Nährstoffe, sondern schützt es durch die vielen Antikörper auch vor Krankheiten und Allergien. Stillen fördert die Mutter-Kind-Bindung, schenkt dem Säugling Geborgenheit und ist gut zum Trösten und Beruhigen. In unserem Haus werden Sie liebevoll und mit viel Geduld und Erfahrung zum Stillen angeleitet und auch bei ersten Misserfolgen aufgebaut. Wir waren die ersten in Regensburg, die eine regelmäßige Betreuung durch international examinierte Laktationsberaterinnen (IBCLC) anboten. Doch auch wenn Sie sich gegen eine Brusternährung entscheiden, werden Sie bei uns umfassend beraten und umsorgt.

Kontaktieren Sie uns

Caritas-Krankenhaus
St. Josef

Klinik für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe
Landshuter Straße 65
93053 Regensburg

Hebammensprechstunde
Tel: 0941 782-3470

hebammen@caritasstjosef.de

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung